Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

MENU

Agar-Agar (200g)

11,97 (59,85 € / 1kg)

Zur Wunschliste hinzufügen
Art.-Nr.

4002

Hersteller

BODYFICIAL

Lieferzeit

3-4 Tage

Artikelnummer: 4002 Kategorie:
Art.-Nr.

4002

Hersteller

BODYFICIAL

Lieferzeit

3-4 Tage

Nährwertangaben (je 100g Produkt)

Brennwert (kJ/kcal) 673 / 168
Fett (g) 0
davon gesättigte Fettsäuren (g) 0
Kohlenhydrate (g) 83,9
davon Zucker (g) 0
Ballaststoffe (g) 83,9
Eiweiß (g) 0
Salz (g) 0,25

Agar-Agar ist ein Kohlenhydrat, das aus den Zellwänden von Algen wie Blau- oder Rotalgen gewonnen wird. Es handelt sich dabei um ein Polysaccharid, welches aus vielen Monosacchariden besteht. In seiner chemischen Struktur ähnelt es Ballaststoffen aus heimischem Obst und Gemüse sehr stark und wird vom menschlichen Körper entweder gar nicht oder nur in geringem Maße verdaut.

Wie wird Agar Agar verwendet?

Es ist wichtig zu beachten, dass die pflanzliche Alternative zu Gelatine etwa sechs- bis zehnmal stärker wirkt. Der Gelierprozess beginnt erst, wenn die Masse mit Agar-Agar zum Kochen gebracht wird, die Konsistenz der Masse ändert sich erst beim Abkühlen und wird dann fest.

Agar-Agar ist nicht ideal für kalte Flüssigkeiten, da es beim Abkühlen sehr schnell geliert und sich daher nicht gut darin auflöst. Allerdings kann man die Agar-Agar-Mischung etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig mit einer kalten Masse vermengen.

Ist Agar Agar gesund?

Agar-Agar, als Produkt aus Algen, weist einen hohen Proteingehalt auf und enthält weitere wichtige Inhaltsstoffe wie B-Vitamine, Beta-Carotin und Vitamin K. Hauptsächlich besteht es aus langsam verdaulichen Kohlenhydraten und Eiweiß. Es ist jedoch ratsam, Agar-Agar in Maßen zu konsumieren, da es in großen Mengen abführend wirken kann.

Wie viel Agar Agar benötigt man?

Agar-Agar ist äußerst ergiebig und beginnt bereits bei einer Zugabe von 0,16% zu gelieren. Daher ist es wichtig eine genaue Küchenwaage zu verwenden. Um Agar-Agar zu verwenden, kochst du es einfach unter ständigem Rühren in der gewünschten Flüssigkeit auf (es sollte richtig blubbern)!

  • Veganes, glutenfreies, kalorienarmes Geliermittel
  • 100% Agar-Agar (E406)
  • Geruchs- und Geschmacksneutral
  • Heiß und kalt löslich

Agar-Agar ist ideal zum Gelieren und Andicken von süßen und pikanten Cremes, Gelen, Nachspeisen und zur Herstellung verschiedener Brotaufstriche.

Hervorragend für die Herstellung veganer Konfitüren und Tortengüsse.

Agar-Agar ist das aufgereinigte Kohlenhydrat von Rot- und Blaualgen, also 100% pflanzlich.

Anwendung von Agar-Agar

Sie ist die Alternative zu tierischer Gelatine und besitzt dabei eine sechs bis zehn mal stärkere Gelierkraft. Dabei geliert sie auch ohne Säure- oder Zuckerzugabe und eignet sich daher perfekt für kalorienarme Gelierung der verschiedensten Speisen.

Agar-Agar ist ein veganes, glutenfreies, kalorienarmes Geliermittel, welches perfekt für pikante Cremes, Gelees, Nachspeisen und zur Herstellung von Brotaufstrichen genutzt werden kann.

Tipp: Agar-Agar ist sehr ergiebig und geliert bereits bei einer Zugabe von 0,16%! Achte daher unbedingt auf unsere Gelierhilfen in der Rezepte-Session und verwende eine Küchenwaage.  Agar-Agar dann einfach in der gewünschten Flüssigkeit unter Rühren aufkochen (muss richtig blubbern J). Danach in deine gewünschte Form geben und auskühlen lassen. Das Gel bildet sich erst beim Auskühlen aus!

Agar-Agar (100%)

Produktbezeichnung Geliermittel Agar-Agar
Funktion Gelieren und Andicken von verschiedenen Speisen
Nettogewicht/ Füllmenge 200 g
Produktform Pulver
Mindesthaltbarkeit Siehe Boden

Grundrezepte Agar-Agar

  • Sehr weiche Textur: 0,8g/500ml (0,16%)
  • Weiche Textur: 1,5g/500ml (0,3%)
  • Feste Textur: 5g/500ml (1%)
  • Sehr feste Textur: 7g/500ml (1,4%)

Marmelade/ Konfitüre:

Für etwa 4 Gläser, 1 kg geputzte/gewaschene Früchte nach Vorlieben fein/grob pürieren und ggf. durch ein Sieb geben um Kerne zu entfernen. Nach belieben mit Apfelsüße, Agavendicksaft, Süßstoff, Honig, etc. süßen. Pro 500ml püriertes Obst 2g Agar-Agar hinzugeben und in einem Topf langsam zum Köcheln bringen. Euren „Saft“ gut 2 Minuten richtig kochen lassen (es muss blubbern). Gerne dabei rühren, damit euch nichts anbrennt. Danach heiß in eure gesäuberten Gläser abfüllen, verschließen und für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen, damit ihr ein Vakuum erhaltet. Nach ca. 3 Stunden ist eure Marmelade bereit für die Verkostung. Agar-Agar bildet sein Gelgerüst erst beim Auskühlen aus – Also Geduld.

Tortenguss:

250ml Flüssigkeit (Wasser, Fruchtsaft), Süße (z.B. Zucker oder eine alternative Süße nach eurem Geschmack bzw. bei Säften vielleicht auch ganz ohne) und 1,5-3g Agar-Agar (bei stark sauren Flüssigkeiten (z.B. Johannisbeersaft auch etwas mehr)) in einen Topf geben und gemeinsam aufkochen (2 Minuten richtig kochen). Für eine Gelierprobe, eine kleine Menge auf einen Teller oder Brettchen  geben und auskühlen lassen. Nach gelungener Gelierprobe den Tortenguss über eure Fruchttorte geben. ACHTUNG: Agar-Agar bildet sein Gelgerüst erst beim Auskühlen. Verwendet zum Aufbringen des Tortengusses unbedingt eine Form oder einen anderen Schutz.

(Wackel-)pudding:

600g Obst (z.B. Himbeeren) mit 150g Zucker, oder einem Süßungsmittel eurer Wahl, und 150ml Wasser aufkochen. Masse pürieren und durch ein Sieb geben. Danach zurück in den Topf füllen. 1,5TL Agar-Agar unter Rühren hinzugeben und gemeinsam aufkochen. 2 Minuten köcheln lassen. 450ml Fruchtsaft hinzugeben und in eine Puddingform (mit mind. 1 L Inhalt) geben. Komplett auskühlen lassen (z.B. über Nacht). Pudding stürzen und servieren. (Geht auch in kleinen Förmchen, z.B. Mini-Guglhupf-Formen).-

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Agar-Agar (200g)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × fünf =